Stolperfallen geht es schnell zu Leibe

Bühl (BNN) – Löcher in Straßen und Gehwegen: Entsteht ein Schaden oder es verletzt sich jemand, hat die Kommune ein Problem. Daher gibt es in Bühl ein ausgeklügeltes Schadensmanagement-System.

•Bereits beseitigt: Der metallene Rohrstumpf auf dem Gehweg der Straße „Im Grün“ in Bühl war eine Stolperfalle. Foto: Bernhard Margull/BT

© bema

•Bereits beseitigt: Der metallene Rohrstumpf auf dem Gehweg der Straße „Im Grün“ in Bühl war eine Stolperfalle. Foto: Bernhard Margull/BT

Von BNN-Redakteur Jörg Seiler

Es gibt Geschichten, die werden im Lauf der Recherche mehr oder minder von der Aktualität überholt. Das nennt man dann Schnelligkeit, in diesem Fall einer Kommunalverwaltung. Ausgangspunkt einer Anfrage im Bühler Rathaus waren zwei Stolperfallen auf dem Gehweg der Straße Im Grün in Bühl: Der Stumpf eines Metallpfostens und ein Loch. Für Senioren, insbesondere für die mit Gehilfe, gefährlich. Die Redaktion hakte nach, und während der Autor mit Wolfgang Schuchter, dem Leiter der Tiefbauabteilung der Bühler Stadtverwaltung telefonierte, und sich in die Geheimnisse der örtlichen Straßen samt Gehwege und ihrer Pflege einweihen ließ, war ein Bauhofteam schon vor Ort, um die Stolperfallen unschädlich zu machen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2022, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen