Stadt Bühl muss sparen

Bühl (sre) – Die Stadt Bühl muss mit langfristig deutlich niedrigeren Einnahmen klarkommen. Sparforderungen waren vor diesem Hintergrund Thema bei den Haushaltsberatungen.

Wo in Bühl kann gespart werden? Diese Frage stellen sich die Volksvertreter bei den Haushaltsberatungen. Foto: Willi Walter/Archiv

© fvo

Wo in Bühl kann gespart werden? Diese Frage stellen sich die Volksvertreter bei den Haushaltsberatungen. Foto: Willi Walter/Archiv

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

„Wir müssen auf die Kostenbremse drücken“, machte Kämmerer Thomas Bauer gestern bei den Vorberatungen zum Entwurf des Bühler Hauhalts die Marschrichtung klar, auf die sich Gemeinderat und Verwaltung längst geeinigt haben. Doch an was soll die Zwetschgenstadt genau sparen? Und wie hart müssen die Einschnitte sein? Darüber gehen die Meinungen durchaus auseinander.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte