Sportplakette für Schützenverein Schartenberg

Bühl (BT) – Große Ehre für die Eisentäler Schützen: Der SV Schartenberg erhielt als erster Bühler Verein die Sportplakette des Bundespräsidenten. Das war OB Schnurr ein Empfang im Friedrichsbau wert.

OB Hubert Schnurr und Jörg Woytal (rechts) gratulieren dem Schützenverein „Schartenberg“ zum 100-jährigen Bestehen und zum Erhalt der Sportplakette.  Foto: Stadt/Marius Merkel

© pr

OB Hubert Schnurr und Jörg Woytal (rechts) gratulieren dem Schützenverein „Schartenberg“ zum 100-jährigen Bestehen und zum Erhalt der Sportplakette. Foto: Stadt/Marius Merkel

Große Ehre für den Schützenverein „Schartenberg“: Im Jahr ihres 100-jährigen Bestehens haben die Eisentäler Schützen als erster Bühler Verein die Sportplakette des Bundespräsidenten erhalten – die höchste staatliche Auszeichnung für Sportvereine in Deutschland.
Bei einem Empfang der Stadt Bühl im Friedrichsbau, der aufgrund der Corona-Pandemie im kleinen Rahmen stattfand, hat Oberbürgermeister Hubert Schnurr im Namen von Frank-Walter Steinmeier den Schützen mit ihrem Vorsitzenden Matthias Jäger die Plakette sowie eine Urkunde überreicht, teilte die städtische Pressestelle mit. Zunächst gratulierte OB Schnurr allerdings zum Jubiläum: „Mit so einer Vereinsgeschichte kann man sich rühmen“, betonte er in seiner Rede. Besonderer Höhepunkt war dabei ohne Zweifel der Gewinn der Silbermedaille von Christian Lusch, der mittlerweile stellvertretender Vorsitzender des Vereins ist, bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen. Als Jubiläumsgeschenk hatte OB Schnurr einen Umschlag sowie „Bühler Zielwasser“ dabei.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen