Spät kommt der Winter zurück

Schwarzwaldhochstraße (bema/red) – Nun ist der Winter doch noch gekommen. In der zum Aschermittwoch hat es im Höhengebiet wieder angefangen zu schneien.

In Unterstmatt laufen die Schneekanonen schon wieder auf Hochtouren. Foto: Margull

© bema

In Unterstmatt laufen die Schneekanonen schon wieder auf Hochtouren. Foto: Margull

Über fünf Zentimeter Schnee fielen bei Minus drei Grad. Die Schwarzwaldhochstraße war auch am späten Nachmittag nur mit Winterausrüstung befahrbar. Die Schneeräumfahrzeuge sind seit Mittwoch pausenlos im Einsatz.

Die Räumfahrzeuge sind seit Mittwoch wieder auf der Schwarzwaldhochstraße im Einsatz. Foto: Margull

© bema

Die Räumfahrzeuge sind seit Mittwoch wieder auf der Schwarzwaldhochstraße im Einsatz. Foto: Margull

Die beiden Skilifte Seibelseckle und Unterstmatt haben ihre Schneekanonen in Stellung gebracht und lassen diese über Nacht laufen, sodass eventuell ab Freitag über das Wochenende der Skibetrieb wieder aufgenommen werden kann. Die Liftbetreiber hoffen, dass bis dahin noch viel Schnee von oben kommt. Ob es für die Skilifte Mehliskopf, Hundseck und Ruhestein ausreicht, kann aktuell über die Internetseite oder über das Schneetelefon abgefragt werden.

Dieser Baum ist bereits mit einer dicken Schicht aus Eis bedeckt. Ein ungewohntes Bild in diesem Winter. Foto: Margull

© bema

Dieser Baum ist bereits mit einer dicken Schicht aus Eis bedeckt. Ein ungewohntes Bild in diesem Winter. Foto: Margull

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.