Segensreiche Einrichtung zum Überleben: Bühler Tafel

Bühl (BNN) – Die ganze Welt vereint im Mangel: Das ist das verbindende Element bei den Kunden des Tafelladens in Bühl. Eine segensreiche Einrichtung, die für eigentlich alle unerlässlich zum Überleben ist.

Samstag im Tafelladen: Die Einrichtung des Vereins Bühler Tafel nutzen mehr als 1.000 Menschen, die sich sonst keine Lebensmittel mehr leisten könnten.  Foto: Jörg Seiler

Samstag im Tafelladen: Die Einrichtung des Vereins Bühler Tafel nutzen mehr als 1.000 Menschen, die sich sonst keine Lebensmittel mehr leisten könnten. Foto: Jörg Seiler

Von BNN-Redakteur Jörg Seiler

Paprika, Milch, eine Packung Frühstücks-Cerealien: ein ganz normaler Einkauf. Wirklich? Der Mann, der im Bühler Tafel-Laden an diesem Samstag einen Einkaufswagen vor sich her schiebt, wird später an der Kasse bei Hanna Homann, die hier ihren Bundesfreiwilligendienst absolviert, nur ein paar Euro dafür zahlen. „Im Supermarkt kostet mich das das Zehnfache“, berichtet er. Das könne er sich nicht leisten. Es ist ein Kunde von vielen, die an diesem sonnigen Wintermorgen in der Bühlertalstraße 6 einkaufen.
Der Mann steht für ein Schicksal – gesundheitliche Probleme, Erwerbsminderung. Das kann schnell gehen, jeden treffen. Nun reicht es hinten und vorne nicht mehr. Die Tafel garantiert, dass er sich ein Grundbedürfnis erfüllen kann: Essen. Dazu noch weitere Dinge des täglichen Bedarfs wie Duschgel. Die gut 1.000 Kunden der Bühler Tafel bilden die Mehrheit der Gesellschaft ab; Rentner kaufen ebenso ein wie Geflüchtete, alteingesessene Badener ebenso wie Menschen mit Migrationshintergrund, Alleinerziehende wie Großfamilien. Stetig wächst der Kundenstamm, weiß Finanzchefin Renate Anselm, die heftig gestiegenen Lebensmittelpreise sind ein Grund.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2022, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen