Schwerer Motorradunfall beim Mummelsee

Schwarzwaldhochstraße (red) - Eine Beifahrerin auf einem Motorrad ist am Dienstag bei einem Unfall auf der B500 schwer verletzt worden. Die Strecke wurde beim Mummelsee zeitweise gesperrt.

Die Ehefrau des Fahrers wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Foto: Bernhard Margull/av

© bema

Die Ehefrau des Fahrers wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Foto: Bernhard Margull/av

Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr unterhalb des Mummelseehotels. Eine 52-jährige Autofahrerin aus dem Raum Bühl fuhr laut Polizei mit ihrem Fahrzeug vom dortigen Parkplatz auf die B500 ein. Vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah sie dabei einen 67-jährigen Motorradfahrer, der aus Richtung Freudenstadt kam. Der Elsässer krachte in das Auto und stürzte gemeinsam mit seiner Ehefrau, die mit auf dem Motorrad saß.

Die 64-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Offenburg gebracht werden musste. Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme musste die B500 wiederholt kurzzeitig gesperrt werden. Der entstandene Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf circa .6.000 Euro. Das Kraftrad war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Beamten des Polizeireviers

Achern/Oberkirch sowie des Verkehrsdienstes Baden-Baden waren mit der

Unfallaufnahme betraut. Es werden noch Zeugen für den Unfall gesucht. Die Polizei bittet, dass sich diese unter der Telefonnummer (0 78 41) 7 06 62 20.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.