„Schandfleck“ deutlich geschrumpft

Schwarzwaldhochstraße (sre) – Die Abrissarbeiten an der Hundseck-Ruine sind ausgeweitet worden. Das ist auch mit möglichen Folgen für die Zukunft des Areals verbunden.

Nur der Mittelteil steht noch: Von der traurigen Ruine an der Schwarzwaldhochstraße ist nach dem Teilabriss sehr viel weniger übrig als geplant. Foto: Bernhard Margull

© bema

Nur der Mittelteil steht noch: Von der traurigen Ruine an der Schwarzwaldhochstraße ist nach dem Teilabriss sehr viel weniger übrig als geplant. Foto: Bernhard Margull

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

Es ist eingetreten, was manch einer sich insgeheim gewünscht haben dürfte: Beim Teilabriss der Hundseck-Ruine wurde sehr viel mehr von dem Gebäude dem Erdboden gleichgemacht als ursprünglich geplant. Das könnte auch Auswirkungen für die Zukunft der Ruine haben: Je weniger Abrisskosten auf einen möglichen Investor zukommen, desto attraktiver wird das Grundstück.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen