Nicole Dilzer mit ungewöhnlichem Ehrenamt

Ottersweier (urs) – Ein sehr ungewöhnliches Ehrenamt hat Nicole Dilzer aus Ottersweier. Die gelernte Physiotherapeutin fotografiert verstorbene Kinder, die den Sprung ins Leben nicht geschafft haben.

„Jeder Auftrag  ist für mich ein Blind Date“, sagt Nicole Dilzer. Foto: Ursula Klöpfer

© urs

„Jeder Auftrag ist für mich ein Blind Date“, sagt Nicole Dilzer. Foto: Ursula Klöpfer

Von Ursula Klöpfer

Es gibt viele Ehrenämter in Deutschland. Nicole Dilzer aus Ottersweier hat sich ein sehr ungewöhnliches Ehrenamt ausgesucht. Es erfordert ein Höchstmaß an Empathie, Feingefühl und ein großes Herz dazu. Die gelernte Physiotherapeutin fotografiert verstorbene Kinder, die den Sprung ins Leben nicht geschafft haben: Sie ist eine Sternenkindfotografin.
„Ein Sternenkind ist ein Kind, das vor, während oder nach der Geburt verstorben ist“, erklärt Nicole Dilzer, die auch als Familienfotografin arbeitet. „Es ist ein Kind, das in Liebe gezeugt und erwartet wird, aber den Sprung ins Leben nicht geschafft hat. Der Tod des kleinen Menschenkindes hinterlässt bei den Eltern eine unendliche Leere, Wortlosigkeit und Trauer“, weiß sie.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2021, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen