Neusatz verabschiedet Nonnen

Bühl (sre) – Eine Ära endet im Neusatzer Tal: Während sich die letzten Nonnen aus dem Bühler Ortsteil verabschieden, ist die Zukunft der Kloster-Gebäude nach wie vor ungewiss.

Ortsvorsteher Hans-Wilhelm Juchem überreicht den Dominikanerinnen unter anderem ein Fotobuch als Erinnerung. Foto: Sarah Reith

© sre

Ortsvorsteher Hans-Wilhelm Juchem überreicht den Dominikanerinnen unter anderem ein Fotobuch als Erinnerung. Foto: Sarah Reith

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

166 Jahre ist es her, dass zwölf junge Frauen den „Eckhof“ in Neusatzeck kauften und damit den Grundstein für das spätere Kloster legten. Am Montag ging die Ära dieses Klosters nun ganz offiziell zu Ende: In einem kleinen Festakt wurden die sechs noch dort verbliebenen Nonnen vom Ortschaftsrat und der Ortsverwaltung verabschiedet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Mai 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte