Neue Zuhause für Fledermäuse

Bühl (red) – Fledermäuse dürfen sich am Klinikgebäude in Bühl einnisten.

Zwölf Fledermauskästen sind am Dachgeländer befestigt.  Foto: KMB

© pr

Zwölf Fledermauskästen sind am Dachgeländer befestigt. Foto: KMB

Von BT

Das Technik-Team des Klinikums Mittelbaden hat mit der Anbringung von zwölf Fledermauskästen am Dachgeländer des Klinikgebäudes in Bühl den Unterschlupf von Breitflügelfledermäusen gesichert. Durch den Abbruch des ehemaligen Schwesternwohnheims neben der Bühler Klinik, in dem die Tiere ursprünglich ihre Quartiere hatten, mussten geeignete Ersatzquartiere in der Nähe geschaffen werden. In einem Kasten können nach Mitteilung des Klinikums jetzt 50 Breitflügelfledermäuse Platz finden. Da die Tiere je nach Witterung unterschiedliche Quartiere aufsuchen, wurden die Kästen in unterschiedlichen Himmelsrichtungen aufgehängt. Sie wurden in einer Höhe von acht bis zehn Metern angebracht, wobei darauf geachtet wurde, dass ein freier Anflug für die Fledermäuse möglich ist. Durch die Installation der neuen Fledermauskästen stehen nun laut Klinikum genügend Ersatzquartiere für die Breitflügelfledermaus zur Verfügung.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.