Nach Dachstuhlbrand in Bühl: Gebäude unbewohnbar

Bühl (BT) – Am frühen Donnerstagmorgen sind Einsatzkräfte zu einem Dachstuhlbrand in die Erlenstraße in Bühl gerufen worden. Nach Polizeiangaben konnten die Bewohner das Gebäude unverletzt verlassen.

Die Bühler Feuerwehr konnte den Brand in der Erlenstraße am Donnerstagmorgen löschen. Foto: Bernhard Margull

© bema

Die Bühler Feuerwehr konnte den Brand in der Erlenstraße am Donnerstagmorgen löschen. Foto: Bernhard Margull

Nach dem Brand eines Wohnhauses in der Erlenstraße ist das Gebäude aktuell unbewohnbar. Ein Rauchwarnmelder hat die Bewohner am frühen Donnerstagmorgen gegen 3.10 Uhr geweckt. Diese alarmierten dann Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Alle Anwesenden konnten laut Polizeiangaben das Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen. Nachdem Wehrleute aus Bühl das Feuer löschen konnten, ermitteln nun Beamte des Polizeireviers Bühl die Brandursache.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2021, 09:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen