Monumentale Bauwerke im Untergrund

Bühl (cn) – Hochwasserrückhaltebecken leisten wichtige Dienste bei Starkregen. Die Anlage bei Eisental entlastet die Bühlot.

„Da hinten ist der Übergang zum Flutkanal“. Viviane Walzok zeigt in die dunklen Weiten des Tunnels. Foto: Christina Nickweiler

© cn

„Da hinten ist der Übergang zum Flutkanal“. Viviane Walzok zeigt in die dunklen Weiten des Tunnels. Foto: Christina Nickweiler

Von Nickweiler, Christina

Sie verrichten ihren Dienst abseits der Aufmerksamkeit der Bevölkerung, ihre Unterhaltung kostet viel Geld, aber ohne sie würde bei längerem Regen jedes Mal eine Katastrophe drohen – die Rede ist von Hochwasserrückhaltebecken (HRB). Auf Bühler, Baden-Badener und Sinzheimer Gemarkung unterhält der Zweckverband Hochwasserschutz 22 Rückhaltebecken. Einige davon gleichen eindrucksvollen Monumentalbauwerken. Das BT hat sich mit Viviane Walzok, Verbandsgeschäftsführerin seit 1997, auf den Weg gemacht, eines der größten Rückhaltebecken des Zweckverbandes zu besichtigen. Es ist das HRB Nummer 10, das sich westlich von Eisental vor den Toren der Zwetschgenstadt befindet und sich unscheinbar in die Landschaft einfügt. Das unaufdringliche Erscheinungsbild geht einher mit dem im Wasserbau, aber auch im Zweckverband gesteckten Ziel, dem Wasser den Lauf über die Auen zu ermöglichen, um Lebensräume für die Pflanzen- und Tierwelt zu schaffen. Etliche der im Einzugsbereich der Rückhaltebecken entstandenen Lebensräume gelten nach dem Naturschutzgesetz als „besonders geschützte Biotope“. Das HRB 10 wird als sogenanntes Hauptschluss- und als Nebenschlussbecken geführt. Während beim Hauptschluss das Gewässer durch das Becken hindurchgeführt wird, läuft beim Nebenschluss das Gewässer am Becken vorbei oder wird von einem Flutkanal zunächst in ein Becken hereingeführt, erläutert Walzok die unterschiedlichen Typen. Dabei zeigt sie auf die großen landwirtschaftlichen Flächen. Deutlich ist dort der Verlauf des Damms zu sehen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte