Mitmach-Aktion in der Bühler Innenstadt

Bühl (red) – Eine kunterbunte Steinschlange ziert derzeit die Bühler Innenstadt. Christine Schmelzle von der Servicestelle Interkulturelle Begegnung des DRK Kreisverbands Bühl-Achern, das Team des Kinder- und Familienzentrums Mehrgenerationenhaus um Leiterin Sandra Schlegel und Lisa Horcher, städtische Integrationsbeauftragte, haben diese Mitmach-Aktion in Bühl gestartet.

Nach und nach kommen neue Kunstwerke hinzu und verlängern so die Steinschlange auf der Bühlot-Mauer.  Foto: Stadt Bühl

© pr

Nach und nach kommen neue Kunstwerke hinzu und verlängern so die Steinschlange auf der Bühlot-Mauer. Foto: Stadt Bühl

Mal lustig, mal mit einem hoffnungsvollen oder mutmachenden Spruch sind die Steine gestaltet, die der „kunterbunten Steinschlange“ auf der Bühlot-Mauer zwischen Rathaus II und der Pfarrkirche St. Peter und Paul peu à peu Gestalt geben. Christine Schmelzle von der Servicestelle Interkulturelle Begegnung des DRK Kreisverbands Bühl-Achern, das Team des Kinder- und Familienzentrums Mehrgenerationenhaus um Leiterin Sandra Schlegel und Lisa Horcher, städtische Integrationsbeauftragte, haben diese Mitmach-Aktion in Bühl gestartet. Mittlerweile gibt es diese schon in vielen anderen deutschen Städten und Gemeinden, zum Beispiel in Rastatt oder Baden-Baden.

„Die Steinschlange, ein Gemeinschaftsprojekt von Kindern und Erwachsenen, soll während der Corona-Krise die Langeweile vertreiben und den Zusammenhalt der Bevölkerung signalisieren“, teilen die Initiatorinnen mit. Die Bürgerinnen und Bürger, egal ob jung oder alt, sind dazu eingeladen, einen Stein mit Wasser-, Acrylfarben oder wasserfesten Stiften zu bemalen, um dann die Steinschlange damit verlängern zu können. „Wir sind gespannt, wie lange unsere Steinschlange bis zum Ende der Corona-Zeit wird“, so rufen die die Initiatorinnen zur Beteiligung auf.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.