Mit dem Elektrofahrrad durch Lichtenau

Lichtenau (red) – Fahrer von Pedelecs und E-Bikes dürfen sich freuen: Direkt am Lichtenauer Rathaus findet man nun eine Fahrradladesäule.

Freuen sich über die neue Ladesäule(von links): Gerhard Seifermann, Leiter Planung syna (Netzbetreiber); Bauamtsleiter Andreas Ludwig; Stefan Müller, Kommunalbetreuer; Bürgermeister Christian Greilach. Foto: Verwaltung

© pr

Freuen sich über die neue Ladesäule(von links): Gerhard Seifermann, Leiter Planung syna (Netzbetreiber); Bauamtsleiter Andreas Ludwig; Stefan Müller, Kommunalbetreuer; Bürgermeister Christian Greilach. Foto: Verwaltung

Von BT

Elektromobilität hat sich bei vielen Fahrradbegeisterten inzwischen fest etabliert, immer mehr Menschen besinnen sich auf das Fahrrad als umweltfreundliches Fortbewegungsmittel, heißt es in einer Mitteilung. Damit Freunde der E-Bikes künftig leichter ausgedehnte Touren in und um Lichtenau fahren können, stellte die Süwag gemeinsam mit der Stadt eine neue Fahrradladesäule auf. „Wir freuen uns, unseren Bürgerinnen und Bürgern, aber auch unseren Gästen diesen Service zur Verfügung stellen zu können“, freut sich Bürgermeister Christian Greilach. In der Ladestation stehen vier Schließfächer für die Aufladung von Fahrrad-Akkus zur Verfügung. Zusätzlich bietet jedes Schließfach eine Lademöglichkeit für Mobiltelefone. Die Kosten für das Laden der Pedelecs und E-Bikes übernimmt die Süwag. Lediglich einen Euro Pfand sollten die Nutzer der Ladesäule parat haben, um sich ein Fach zu sichern. Zu finden ist die neue Ladesäule direkt am Lichtenauer Rathaus.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.