Missbrauchsvorwürfe gegen Bühler Stadtpfarrer

Bühl (red) – Das Erzbischöfliche Ordinariat Freiburg hat am Freitag bekanntgegeben, dass es dem Bühler Pfarrer Wolf-Dieter Geißler die Ausübung seiner priesterlichen Dienste untersagt hat.

Der Stadtpfarrer von St. Peter und Paul, Wolf-Dieter Geißler, ist vom Dienst suspendiert, wie am Freitag bekannt wurde. Symbolfoto: Sarah Reith/Archiv

Der Stadtpfarrer von St. Peter und Paul, Wolf-Dieter Geißler, ist vom Dienst suspendiert, wie am Freitag bekannt wurde. Symbolfoto: Sarah Reith/Archiv

Von Sarah Reith

Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen den katholischen Pfarrer der Marienpfarrei in Kappelwindeck sind nun Vorwürfe gegen den Bühler Stadtpfarrer laut geworden. Dabei geht es um einen Fall aus den 1990er Jahren, als Stadtpfarrer Wolf-Dieter Geißler noch Internatsseelsorger an der Heimschule Lender in Sasbach war.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.