Lange Durststrecke für Flüsse und Bäche in Bühl

Bühl (efi) – Die Bühlot ist im Bereich Johannesplatzes in Bühl nur noch 18 Zentimeter hoch – der Mittelwert liegt normalerweise bei 51 Zentimetern.

Ziemliche Ebbe herrscht in der Bühlot in der Nähe des Johannesplatzes in Bühl. Fische sind bislang nicht zu Schaden gekommen.  Foto: Bernhard Margull

© bema

Ziemliche Ebbe herrscht in der Bühlot in der Nähe des Johannesplatzes in Bühl. Fische sind bislang nicht zu Schaden gekommen. Foto: Bernhard Margull

Von Edith Fischer

Als Geschäftsführerin des Zweckverbands Hochwasserschutz Baden-Baden/Bühl hat Viviane Walzok die Pegelstände der Gewässer immer genau im Blick, wobei der Schwerpunkt sich augenblicklich auf das untere Level konzentriert. Wo im Februar anhaltende Regenfälle Alarmbereitschaft auslösten, herrscht seit Monaten tiefste Ebbe. In der Bühlot im Bereich des Hessenstegs in Altschweier werden aktuell 25 Zentimeter gemessen, am Johannesplatz in Bühl steht das Wasser wegen des dort breiteren Bachprofils gerade noch 18 Zentimeter hoch. Der Mittelwert, so die Verbandsgeschäftsführerin, liegt normalerweise bei 51 Zentimetern.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2020, 23:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen