In der Innenstadt kehrt das öffentliche Leben zurück

Bühl (galu) – Das Leben ist in die Bühler Innenstadt zurückgekehrt – zumindest soweit es die aktuellen Corona-Vorschriften der Regierung zulassen. Seit gestern dürfen Cafés, Bistros und Speisegaststätten unter Auflagen endlich ihre Pforten öffnen. Und das ist spürbar, denn bereits zur Mittagszeit herrschte reges coronakonformes Treiben auf dem Johannesplatz. Beim gewohnt belebten Bild ist es schwer vorstellbar, dass Jugendliche bis vor ein paar Tagen den freien Platz zum Fußballspielen genutzt haben.

Das Leben ist auf den Johannesplatz zurückgekehrt – zumindest stellenweise und stets coronakonform. Foto: L. Gangl

© galu

Das Leben ist auf den Johannesplatz zurückgekehrt – zumindest stellenweise und stets coronakonform. Foto: L. Gangl

Von Lukas Gangl

Auffällig ist vor allem eines: Überall wird fleißig geschrieben. Denn die Lokale sind verpflichtet, die Daten ihrer Gäste aufzunehmen und für vier Wochen aufzubewahren. Name, Adresse und Telefonnummer sollen eine bestmögliche Nachvollziehbarkeit ermöglichen, sollte eine Covid-19-Infektion bei einer Servicekraft festgestellt werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2020, 06:30 Uhr
Aktualisiert:
19. Mai 2020, 06:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen