Helferteam des Bühlertäler Museums neu eingekleidet

Bühlertal (red) – Das neue blaue T-Shirt für die Helfer des Museums Geiserschmiede in Bühlertal zeigt das blau-gelbe Vereinslogo. Künftig sind die Helfer damit besser zu erkennen.

Bürgermeister und Vorsitzender Hans-Peter Braun mit den Helfern des Museums.  Foto: Ina Stirm

© pr

Bürgermeister und Vorsitzender Hans-Peter Braun mit den Helfern des Museums. Foto: Ina Stirm

Neu eingekleidet präsentiert sich das Helferteam des Museums Geiserschmiede: T-Shirts mit dem Vereinslogo des Fördervereins Museum Geiserschmiede Bühlertal überreichte Vorsitzender und Bürgermeister Hans-Peter Braun (rechts). Im Museum sind die Helfer damit besser zu erkennen, bei Außenterminen mache das Logo zudem neugierig und locke Besucher an, heißt es in einer Mitteilung. Das blau-gelbe Vereinslogo präsentiert sich auf einem blauen T-Shirt. Es spiegelt damit die Farben des Gemeindewappens von Bühlertal und die der neuen Dauerausstellung des Museums. Nicht ganz zufällig natürlich, schließlich ist die Geiserschmiede eines der Bühlertäler Aushängeschilder und Ausflugsziel vieler. Trotz der Schließung von Mitte März bis Ende September zieht das Museum seit der Wiedereröffnung erfreulich viele Besucher an, heißt es weiter. „Die Atmosphäre in diesem Haus und die Verbindung aus historischer Schmiedewerkstatt und moderner Ausstellung sind beeindruckend. Es macht richtig Spaß, hierher zu kommen, und es ist zudem hochinteressant“, sagte eine Karlsruher Besucherin am vergangenen Sonntag. Das nächste Mal ist das Museum am Sonntag, 25. Oktober, von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.