Hahn im Glück in Eisental

Bühl (vr) – In Eisental ist ein verstoßener Gockel zum begehrten Oberhaupt eines Harems geworden – und zwar auf dem Areal von Christbaumzüchter Manfred Graf, der eigentlich gar keinen Hahn wollte.

Keine Berührungsängste mehr: Die Hennen scharen sich stets um Hahn Giacomo.  Foto: Veruschka Rechel

© vr

Keine Berührungsängste mehr: Die Hennen scharen sich stets um Hahn Giacomo. Foto: Veruschka Rechel

Von Veruschka Rechel

Christbaumzüchter Manfred Graf aus Eisental hat sich kürzlich 150 Hennen zugelegt, um das Gras zwischen seinen jungen Tannen kurz zu halten. Es sind wunderschöne, alte Hühnerrassen, die besonders schmackhafte und bunte Eier legen, darunter tiefrote von den französischen Marans, grüne von den südamerikanischen Araucanas, beigefarbene von den englischen Sussex und rotbraune von den US-amerikanischen Rhodeländers.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. August 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen