Forstrevier Ottersweier setzt auf Drohnentechnik

Ottersweier (fvo) – Big Brother der hilfreichen Art: Das Forstrevier Ottersweier setzt mittlerweile auch auf die Drohnentechnik, die zur Schadensermittlung eingesetzt wird.

Kann sich eineinhalb Stunden in der Luft halten: Das mit einer 4K-Kamera ausgestattete Modell des Forstbezirks. Foto: Franz Vollmer

© fvo

Kann sich eineinhalb Stunden in der Luft halten: Das mit einer 4K-Kamera ausgestattete Modell des Forstbezirks. Foto: Franz Vollmer

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Den Spaßfaktor kann Marian Kratz nicht ganz verbergen, will er auch gar nicht. Die neue Drohne des Kreisforstamtes, die auch im Revier Ottersweier/Bühlertal zum Einsatz kommt, leistet wertvolle Dienste und liefert vor allem seriöse Werte. Das wurde bei einer kleinen Demonstration im Rahmen der Waldbegehung der Gemeinde Ottersweier zu Wochenbeginn deutlich. Es ist eben „nicht nur Spielzeug“, so der Forstbeamte aus Gaggenau.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen