Fördermittel fürs Grefferner Hallenbad?

Rheinmünster (nie) – Martin Gerster, Mitglied des Bundestags, hat sich am Donnerstag in Rheinmünster vor Ort ein Bild gemacht, ob die Generalsanierung des Grefferner Hallenbades förderwürdig ist.

Gabriele Katzmarek und Martin Gerster (rechts) machen sich mit Helmut Pautler, ein Bild vor Ort. Foto: Nina Ernst

© nie

Gabriele Katzmarek und Martin Gerster (rechts) machen sich mit Helmut Pautler, ein Bild vor Ort. Foto: Nina Ernst

Von BT-Redakteurin Nina Ernst

Drei Millionen Euro vom Bund, die will Rheinmünsters Bürgermeister Helmut Pautler nur zu gern haben: für die Sanierung des Hallenbads in Greffern. Ob er, die Verwaltung und die Gemeinde diese Fördermittel aus dem Topf des Programms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ (SJK)“ erhalten, das hat auch Martin Gerster, stellvertretender Vorsitzender des Haushaltsausschusses des Bundestages, in der Hand. Auf Drängen der SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriele Katzmarek war Gerster am Donnerstag ins Schwarzacher Rathaus gekommen und machte sich auch ein Bild vor Ort in Greffern.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Februar 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen