Endspurt beim Eisentäler Trottenplatz

Bühl (fvo) – Auf dem Trottenplatz in Eisental geht es voran: Bei der Umgestaltung hat der letzte Abschnitt begonnen, Anfang Juli soll er beendet sein. Insgesamt kostet das Projekt 1,8 Millionen Euro.

Seit voriger Woche wieder befahrbar: Das Straßenstück vor der Schartenbergschule inklusive Bushaltestelle. Foto: Franz Vollmer

© fvo

Seit voriger Woche wieder befahrbar: Das Straßenstück vor der Schartenbergschule inklusive Bushaltestelle. Foto: Franz Vollmer

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Der Fortschritt ist unverkennbar, das entstehende Flair ebenso. Ab und an dreht ein Auto rund um die Schartenbergschule seine Halbrunde und unterzieht den neuen Pflasterbelag in der Eisentaler Ortsmitte einem Belastungstest, derweil auf der Seite vis-a-vis die Großbaustelle der Kirche zusehends zu Leibe rückt. Und wenn der Baggerlärm nicht wäre, wäre das Ganze ein sehr beschaulicher, einladender Flecken. Was letztlich auch das Ziel ist bei der Umgestaltung des Trottenplatzes.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen