Eine Rikscha als Dienstwagen in Bühl

Bühl (jo) – Beim städtischen Empfang für den ehrenamtlichen OB-Stellvertreter und FDP-Kommunalpolitiker Lutz Jäckel zum 65. Geburtstag gab es viel Lob für den Mann, der so viel in Bühl bewegt.

Seine Devise ist, Menschen zu helfen: Lutz Jäckel (Mitte) beim städtischen Empfang zusammen mit Gattin Claudia und Oberbürgermeister Hubert Schnurr. Foto: Joachim Eiermann

© jo

Seine Devise ist, Menschen zu helfen: Lutz Jäckel (Mitte) beim städtischen Empfang zusammen mit Gattin Claudia und Oberbürgermeister Hubert Schnurr. Foto: Joachim Eiermann

Von Joachim Eiermann

Heiß diskutiert: Die Rikscha-Aktion „Radeln ohne Alter“ ist nur eines von vielen Projekten, die der Bühler Kommunalpolitiker und frühere Unternehmer Lutz Jäckel bislang angestoßen hat. 65 ist er am Dienstag geworden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen