Diskussion um PFC-verseuchte Erde in Kläranlage

Bühl (cn) – Die Lagerung von PFC-verseuchter Erde auf dem Areal der Gemeinschaftskläranlage in Vimbuch verursacht erhebliche Probleme. Dennoch haben die Bauarbeiten an der vierten Reinigungsstufe nun begonnen.

Seit einigen Tagen laufen die Erweiterungsarbeiten am Klärwerk Vimbuch. Mit PFC belastete Erde bereitet bei dem Bauprojekt Probleme. Foto: Nickweiler

© cn

Seit einigen Tagen laufen die Erweiterungsarbeiten am Klärwerk Vimbuch. Mit PFC belastete Erde bereitet bei dem Bauprojekt Probleme. Foto: Nickweiler

Von Christina Nickweiler

Vor einigen Tagen haben endlich die Bauarbeiten bei der Kläranlage in Vimbuch begonnen, aber wohin mit der mit PFC (Perfluorierte Chemikalien) verseuchten Erde auf dem Areal des Verbandsklärwerks? Mit dieser Frage beschäftigten sich am Dienstag die Vertreter bei der Versammlung des Abwasserzweckverbandes. Außerdem nahm das Gremium den Jahresabschluss 2019 zur Kenntnis.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juli 2020, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen