„Die Gunst der Stunde genutzt“

Bühl (jo) – Das Bildungsportal der Stadt Bühl zieht in die Johannespassage um. Der Lernbetrieb ruht derzeit wegen Corona, doch die Vorfreude auf die neuen Räume ist groß.

•Das Bühler Bildungsportal ist künftig im Obergeschoss des Gebäudes Johannespassage 8 zu finden. Wann der Betrieb wieder anlaufen kann, ist derzeit noch ungewiss.  Foto: Eiermann

© jo

•Das Bühler Bildungsportal ist künftig im Obergeschoss des Gebäudes Johannespassage 8 zu finden. Wann der Betrieb wieder anlaufen kann, ist derzeit noch ungewiss. Foto: Eiermann

Von Joachim Eiermann

Das Coronavirus hat die städtische Bildungsarbeit zum Erliegen gebracht. Doch die Aussichten für die Wiederaufnahme sind gut, denn die Akademie- und Kursteilnehmer des Bühler Bildungsportals können sich auf verbesserte räumliche Bedingungen freuen. „Wir hatten die Möglichkeit, neue Schulungsräume anzumieten“, erklärt Oberbürgermeister Hubert Schnurr auf BT-Anfrage. Diese befinden sich in der Johannespassage 8, eine Etage über der Aldi-Innenstadtfiliale.
Seit vielen Jahren bereits sei die Verwaltung auf der Suche nach einem neuen Domizil. Endlich sei es gelungen, „mitten in der Stadt“ fündig zu werden, freut sich der OB. Mit dem Gebäudeeigentümer sei ein langfristiger Mietvertrag abgeschlossen worden. „Wir haben die Gunst der Stunde genutzt“, sagt Fachbereichsleiter Klaus Dürk.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juni 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen