Der Peru-Tag bleibt ein Leuchtturmprojekt

Bühl (hes) – Das Mit- und Füreinander prägt auch die 36. Ausgabe in Pfarrei St. Peter und Paul., die noch nie in einer solchen Form stattgefunden hat.

Die peruanischen Spezialitäten, vom Kochteam der Pfarrei lecker zubereitet, waren in kürzester Zeit verkauft. Foto: Herrmann Seiler

© hes

Die peruanischen Spezialitäten, vom Kochteam der Pfarrei lecker zubereitet, waren in kürzester Zeit verkauft. Foto: Herrmann Seiler

Von Herrmann Seiler

Der Peru-Tag der Bühler Pfarrei St. Peter und Paul ist seit Jahrzehnten ein Leuchtturmprojekt. Sein Licht strahlt über Kontinente hinweg in die Partnergemeinde Nuestra Senora de la Esperanza („Unsere Frau von der Hoffnung“) im peruanischen Lima und hilft Menschen in Not zu mehr Lebensqualität. Deren Dankbarkeit wiederum ist sehr groß.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte