Bühler Trauerbegleiterin entwickelt Himmelsbriefkasten

Bühl (urs) – Bei Trauerbegleiterin Britta Walper hat die Trauer eine eigene Adresse: Sie hat einen Himmelsbriefkasten entwickelt, der in den Werkstätten der Lebenshilfe hergestellt wird.

Britta Walper aus Kappelwindeck hat die Idee aus ihrer eigenen Geschichte und Trauererfahrung heraus entwickelt. Foto: Ursula Klöpfer

© urs

Britta Walper aus Kappelwindeck hat die Idee aus ihrer eigenen Geschichte und Trauererfahrung heraus entwickelt. Foto: Ursula Klöpfer

Von Ursula Klöpfer

Der Tod eines geliebten Menschen gehört wohl zu den schwierigsten Erfahrungen im Leben überhaupt. Es ist ein dunkler und schwerer Prozess für den Betroffenen. Umso wichtiger ist es, in diesem Tief kompetente seelische Unterstützung zu erhalten. Eine Möglichkeit bietet die Trauerbegleiterin Britta Walper aus Kappelwindeck mit ihrem Himmelsbriefkasten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. August 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte