Bühler Schwimm-Meeting fällt aus

Bühl (red) – Das Internationale Bühler Schwimm-Meeting, das Anfang Juli im Schwarzwaldbad hätte stattfinden sollen, fällt aus. Das teilte das Schwimmteam des TV Bühl mit.

Einen solchen Betrieb anlässlich des Schwimm-Meeting wird es in diesem Jahr nicht geben. Foto: Seiter

© pr

Einen solchen Betrieb anlässlich des Schwimm-Meeting wird es in diesem Jahr nicht geben. Foto: Seiter

Damit fällt nach dem Hochsprung-Meeting auch Bühls traditionsreichste internationale Sportveranstaltung der Corona-Pandemie zum Opfer.

„Wir hatten keine andere Wahl“, bringt es der stellvertretende Abteilungsleiter Christian Hensel auf den Punkt: „Die Internationalität mit zahlreichen Gästen aus England, Frankreich, der Schweiz und weiteren Nationen sowie der Gesamtzahl der Teilnehmer lassen erkennen, dass eine verantwortungsbewusste Durchführung des Schwimmwettkampfs unter keinen Umständen möglich gewesen wäre.“ Die Mitglieder waren von der Abteilungsleitung bereits in der vergangenen Woche über die Absage informiert worden.

„Wir hoffen, dass wir das 28. Internationale Bühler Schwimm-Meeting 2021 nachholen können“, blickt Hensel schon in die Zukunft. Auch wenn bisher keine Ausgaben getätigt wurden, so wiegt der Einnahmeverlust in Höhe von bis zu 15 000 Euro schwer für die Schwimmabteilung des TV Bühl. Die finanziellen Erlöse aus dem Schwimm-Meeting sind normalerweise eine tragende Säule im Finanzplan der Schwimmabteilung. Vor diesem Hintergrund startete das Schwimmteam eine Spendenaktion und hofft, einen Teil der fehlenden Einnahmen damit zu kompensieren. Nähere Infos zur Spendenaktion gibt es auf der Homepage des Schwimmteams TV Bühl.

www.schwimmteam-tvbuehl.de

Zum Artikel

Erstellt:
25. Mai 2020, 07:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.