Bühler Musikschule stellt neues Programm vor

Bühl (nad) – Endlich wieder gemeinsam musizieren: Die städtische Musikschule erwacht aus der pandemiebedingten Zwangspause und bietet viele Projekte an, die so manch Musikerherz höher schlagen lassen.

Musikschulleiter Bernhard Löffler und die städtische Kulturleiterin Julia Huber geben einen Ausblick auf verschiedene musikalische Projekte Foto: Natalie Dresler

© nad

Musikschulleiter Bernhard Löffler und die städtische Kulturleiterin Julia Huber geben einen Ausblick auf verschiedene musikalische Projekte Foto: Natalie Dresler

Von BT-Volontärin Natalie Dresler

Musikliebhaber dürfen sich auf die kommenden Monate freuen: Die Städtische Schule für Musik und darstellende Kunst hat ein abwechslungsreiches Programm für das zweite Halbjahr vorbereitet. Auch wenn das letzte Jahr gezeigt hat, dass Online-Musikunterricht gut funktioniert und „durchaus eine Alternative ist“, ist die Freude bei Musikschulleiter Bernhard Löffler groß, endlich wieder gemeinsam vor Publikum musizieren zu können und Menschen von Jung bis Alt ein vielfältiges Kurs- und Konzertangebot zu ermöglichen. „Wir sind froh, nach und nach alles wieder in einen normalen Musikschulbetrieb hinüberführen zu können“, betonte Löffler im Pressegespräch im Beisein von Julia Huber, städtischer Leitung der Abteilung Kultur-, Sport- und Generationenarbeit, bei dem er einen Ausblick auf die bunten Projekte gab, die für die nächsten Monate geplant sind.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. August 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen