Bühler Hauptstraße bald wieder frei

Bühl (red) – Die Arbeiten an der Bühler Hauptstraße stehen kurz vor dem Abschluss: Zum 5. Dezember soll die Sperrung aufgehoben werden.

Die Arbeiten am Gas-, Wasser- und Stromnetz in der Hauptstraße sowie der Oberweierer Straße sind fast abgeschlossen. Foto: Bernhard Margull

© bema

Die Arbeiten am Gas-, Wasser- und Stromnetz in der Hauptstraße sowie der Oberweierer Straße sind fast abgeschlossen. Foto: Bernhard Margull

Die Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten am Gas-, Wasser- und Stromnetz in der Bühler Hauptstraße sowie der Oberweierer Straße werden am Freitag, 27. November, abgeschlossen. In der darauffolgenden Woche wird noch die Fahrbahndecke aufgetragen, sodass die Sperrung in der südlichen Hauptstraße zum 5. Dezember aufgehoben werden kann. Dies teilten die Stadtwerke Bühl mit.

„Im Gegensatz zu unseren ursprünglichen Planungen haben wir im Untergrund bedeutend umfangreichere Arbeiten durchgeführt“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Rüdiger Höche. Letztlich wurden nun auf einer Gesamtlänge von rund 220 Metern neue Stromleitungen verlegt, die aus den 1950er Jahren stammende Wasserhauptleitung ausgetauscht und die Gasleitung erneuert. Außerdem wurden die entsprechenden Hausanschlüsse modernisiert beziehungsweise Neubauten komplett neu angeschlossen. „Die gesamte Infrastruktur zwischen Oberweierer Straße und Jägerkreisel ist nun in top modernem Zustand und langfristig gesichert“, betont Höche.

Zusätzliche Kräfte im Einsatz

Die Stadtwerke hätten die Gelegenheit genutzt, nicht nur die aktuell notwendigen Arbeiten durchzuführen, sondern auch zusätzliche Modernisierungen vorzunehmen, die sonst in den nächsten Jahren angefallen wären, wird der Geschäftsführer in der Mitteilung weiter zitiert.

Da sich in den vergangenen Tagen gerade bei der Erneuerung der Gasleitung weitere Herausforderungen ergeben hatten, haben die Stadtwerke zusätzliche Kräfte in der Hauptstraße eingesetzt. „Aktuell arbeitet ein fünfköpfiges Team am Abschluss der Arbeiten im Untergrund“, so Höche. Ab dem kommenden Montag soll dann die Fahrbahndecke aufgetragen werden, sodass der Verkehr zum 5. Dezember wieder regulär über die Hauptstraße rollen kann.

Zum Artikel

Erstellt:
27. November 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.