Bühler Gründerzentrum in seiner jetzigen Form steht zur Disposition

Bühl (sre) – OB Hubert Schnurr kündigte in seinem Finanzbericht Sparvorschläge nach der Sommerpause an.

Erst mal bleibt im Windeck-Gymnasium noch alles beim Alten: Um die geplante Sanierung zu starten, fehlt in diesem Jahr das Geld. Foto: Eiermann/Archiv

© jo

Erst mal bleibt im Windeck-Gymnasium noch alles beim Alten: Um die geplante Sanierung zu starten, fehlt in diesem Jahr das Geld. Foto: Eiermann/Archiv

Von Sarah Reith

In der Zwetschgenstadt ist auch weiterhin Sparen angesagt. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats deutlich. Oberbürgermeister Hubert Schnurr zeichnete in seinem ersten Finanzbericht für das laufende Jahr ein düsteres Bild. Über konkrete Einsparmöglichkeiten soll nach der Sommerpause nachgedacht werden.
In Bezug auf Corona sprach Schnurr von einer „Krise, die wir als Nachkriegsgenerationen in diesem Ausmaß bisher noch nicht erlebt haben“. Diese Krise hat auch in Bühl enorme wirtschaftliche Auswirkungen. Wie berichtet, machen der Stadt insbesondere fehlende Einnahmen bei der Gewerbesteuer zu schaffen: Diese liegen derzeit rund fünf Millionen unter der ursprünglichen Schätzung. Ob es dabei bleibt, steht allerdings in den Sternen: Bei der fehlenden Summe handelt es sich lediglich um die Vorauszahlungen für das laufende Jahr: Zahlreiche Unternehmen haben Herabsetzungsanträge gestellt. An der tatsächlich fälligen Gewerbesteuer könnte sich je nach wirtschaftlicher Entwicklung einiges tun. Außerdem fehlen der Stadt noch Informationen, wann und in welcher Höhe Unterstützungszahlungen von Land und Bund fließen. Hier würden vom Land noch verschiedene Möglichkeiten einer gerechten und einfachen Auszahlung an die Kommunen erörtert, sagte Schnurr.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte