Bühl setzt Zeichen gegen Verschwendung

Bühl (mf) – Die Kleidertausch-Aktion der Fridays for Future-Organisation auf dem Johannesplatz ist ein Statement gegen den schnellen Konsum. Die Aktion erlebt großen Zuspruch aus der Bevölkerung.

Milena Conde König, Sophia Jeuck und Theo Kaufmann nehmen die Kleidung, die zum Tausch ansteht, in Augenschein.  Foto: Martina Fuß

© mf

Milena Conde König, Sophia Jeuck und Theo Kaufmann nehmen die Kleidung, die zum Tausch ansteht, in Augenschein. Foto: Martina Fuß

Von Martina Fuß

Fünf Jugendliche drängen sich unter einen schmalen Baldachin, als am Samstagmittag der Regen einsetzt. Am Bühler Johannesplatz haben sie ihren kleinen Stand aufgebaut, mit dem sie ein klares Zeichen setzen wollen: gegen Verschwendung, gegen Plastikmüll, gegen klimaschädliches Verhalten. Die Bühler Fridays for Future-Organisation hat zu einer Kleidertausch-Aktion eingeladen. Auf den Klapp-Tischen liegen Hosen, T-Shirts und Pullis, an den Kleiderstangen hängen Jacken in allen Größen. Immer wieder bleiben Passanten stehen und schauen, ob was für sie Passendes dabei ist. Schließlich ist die Tauschaktion komplett kostenlos, jeder darf mitnehmen, was ihm gefällt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. November 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen