Bühl: Fleißige Bienen vorgestellt

Bühl (wv) – Der Bezirksimkerverein hatte die Tore seines Bienenschaugartens in Bühl am Sonntag geöffnet, um über die Bedeutung von Lebensräumen zu informieren.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage präsentiert sich der Bezirksimkerverein Bühl der Öffentlichkeit: Vizevorsitzender Gottfried Seiert gewährt Besuchern interessante Einblicke. Foto:  Werner Vetter

© wv

Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage präsentiert sich der Bezirksimkerverein Bühl der Öffentlichkeit: Vizevorsitzender Gottfried Seiert gewährt Besuchern interessante Einblicke. Foto: Werner Vetter

Von Werner Vetter

Was haben Äpfel mit Bienen zu tun, Brennnesseln mit attraktiven Schmetterlingen, plumpe Steinhaufen mit flinken Eidechsen? Als im Rahmen der baden-württembergischen Nachhaltigkeitstage der Bezirksimkerverein am Sonntag seinen Bienenschaugarten öffentlich präsentierte, war viel über lebenswichtige Zusammenhänge von Natur und nachhaltiger Gartengestaltung zu erfahren.
Fünf Jahre reichen die Anfänge des Bienenschaugartens zurück, den Vorsitzender Tobias Rothfuss angeregt hatte. Er liegt zwischen Bühler Stadtfriedhof und Bühlertalstraße. Die Stadt Bühl stellt das Gelände zur Verfügung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen