Bioregion Mittelbaden: Treffen im Schloss Neuweier

Bühl/Baden-Baden (red) – Eine Initiativgruppe bereitet die Gründung der Bioregion Mittelbaden vor. Am Sonntag, 4. Oktober, findet dazu ein Arbeitsgruppentreffen im Schloss Neuweier statt.

Streuobstwiesen sind ein Merkmal der künftigen Bioregion Mittelbaden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

© dpa

Streuobstwiesen sind ein Merkmal der künftigen Bioregion Mittelbaden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Auf Einladung der Familie Schätzle treffen sich am Sonntag, 4. Oktober, von 17 bis 19 Uhr die Arbeitsgruppen Streuobst, Weinbau, Solidarische Landwirtschaft, Übermengen, Ernährungsführerschein und andere der Initiativgruppe Bioregion Mittelbaden (IBM) im Schloss Neuweier, Baden-Baden Neuweier, Mauerbergstraße 21, um gemeinsam die Voraussetzungen für den Antrag an das Ministerium für den ländlichen Raum zu umreißen.

Interessierte Landwirte, Gärtnerinnen, Imker, Streuobstwiesenbetreiber, Händler und Verbraucherinnen und Verbraucher aus dem Landkreis Rastatt und dem Stadtkreis Baden-Baden sind dazu laut einer Mitteilung der Initiative herzlich eingeladen, ihre Erfahrungen und Vorstellungen einzubringen. Denn bei dem Antrag für eine Biomusterregion Mittelbaden ist immer auch eine Bestandsaufnahme geplant, die vorliegenden Schwächen und Stärken sollen benannt und daraus eine Perspektive für einen biologischen Anbau entwickelt werden.

Damit die Corona-Bedingungen eingehalten werden, ist eine vorherige formlose Anmeldung bei der IBM-Sprecherin Helga Decker Voraussetzung für die Teilnahme: deckerhelga@hotmail.com

Zum Artikel

Erstellt:
3. Oktober 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.