Angusrinder weiden im Wald bei Ottersweier

Ottersweier (BT) – In Unzhurst entsteht ein großer Weidekomplex für Angusrinder, der sich auch auf ein Waldgebiet erstreckt. bei dem Projekt kooperieren Kommune, Naturschutz, Forst und Tierhalter.

Seit zwei Wochen dürfen die Angusrinder der Familie Kistner in den Wald neben ihrer Weide, 2022 wird das Areal noch über zwei bisherige Äcker vergrößert. Foto: Katrin König-Derki

© pr

Seit zwei Wochen dürfen die Angusrinder der Familie Kistner in den Wald neben ihrer Weide, 2022 wird das Areal noch über zwei bisherige Äcker vergrößert. Foto: Katrin König-Derki

Mit einem naturschutzfachlich wertvollen Weidekomplex, der Offenland wie auch Waldflächen beinhaltet, startet die Gemeinde Ottersweier in ein innovatives, zukunftsweisendes Projekt. So schildern es Michael Hug, stellvertretender Leiter des Instituts für Landschaftsökologie und Naturschutz (ILN) Bühl, und Forstbezirksleiter Clemens Erbacher am Ausgangsort, den Huschmatten in Unzhurst. Beide waren maßgeblich an der Umsetzung des Projekts beteiligt. Vor Ort sind auch die Tierhalter Manfred und Christian Kistner.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen