Alle über 80 werden angerufen

Ottersweier/Westerlo (marv) – In Ottersweiers belgischer Partnerstadt Westerlo geht man trotz derzeit 66 Corona-Infizierten und mehreren Fällen in einem Altersheim ruhig und professionell mit der Pandemie um. So rufen Verwaltungsmitarbeiter alle Einwohner, die über 80 Jahre alt sind, persönlich an, um zu erfahren wie es Ihnen geht und ob sie Unterstützung brauchen.

Ein Vertreter der Rettungskräfte von Westerlo präsentiert Schutzschilde, die Schüler derMittelschule Sila für Rettungskräfte und die Feuerwehr hergestellt haben.  Foto: privat

© pr

Ein Vertreter der Rettungskräfte von Westerlo präsentiert Schutzschilde, die Schüler der
Mittelschule Sila für Rettungskräfte und die Feuerwehr hergestellt haben. Foto: privat

Von Marvin Lauser

Belgien hat es richtig hart erwischt. Das deutsche Nachbarland hat mit etwas über 11 Millionen ungefähr so viele Einwohner wie Baden-Württemberg, aber fast sechs Mal so viele coronabedingten Todesfälle vorzuweisen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. April 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen