Alkoholika-Diebe gefasst

Bühl (red) – Nach einem Einbruch in eine Gaststätte am Johannesplatz am Samstag vergangener Woche (15. Februar), gelang den Ermittlern des Polizeireviers Bühl fünf Tage später der Ermittlungserfolg.

Nach dem Einbruch in eine Gaststätte am Johannesplatz konnte die Polizei nun die Diebe fassen. Foto: Rehder/dpa

© dpa-avis

Nach dem Einbruch in eine Gaststätte am Johannesplatz konnte die Polizei nun die Diebe fassen. Foto: Rehder/dpa

Wie es in einer Pressemitteilung vom Freitag heißt, waren am Tattag in den frühen Morgenstunden Einbrecher über einen Kellerzugang ins Lager der Gaststätte gelangt, nachdem sie zuvor erfolglos versucht hatten, Haupt- und Nebeneingangstüren aufzuhebeln. Aus dem Lager entwendete das nun ermittelte Duo hochprozentige Alkoholika im Wert von rund 500 Euro, verursachten einen Sachschaden von rund 2 000 Euro und suchten im Anschluss das Weite. Am Samstagmorgen wurde der Einbruch entdeckt und die Bühler Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Neben der Spurensicherungsarbeit durch Kriminaltechniker wurden auch Bilder einer Überwachungsanlage ausgewertet. Diese führten die Beamten auf die Spur zweier Tatverdächtiger. Die Wohnanschriften eines 20-jährigen Mannes und einer 21 Jahre alten Frau wurden daraufhin am Donnerstagmorgen durch mehrere Beamte durchsucht, was zum Auffinden des mutmaßlichen Diebesgutes und weiterer Beweismittel führte. Beide müssen sich nun mit einem Strafverfahren auseinandersetzen.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2020, 15:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.