Achtsamkeitspfad bei Burg Windeck eingeweiht

Bühl (baw) – Fernab aller Probleme „da unten“: Der 13. Achtsamkeitspfad in Deutschland oberhalb der Burg Windeck wird von den Beteiligten als Teil des Neukonzepts des Walderlebnispfades begrüßt.

Christian Schütt vom Naturpark Schwarzwald, OB Hubert Schnurr, Dr. Margret Burget-Behm und Forstabteilungsleiter Martin Damm (von links) bei der Einweihung. Foto: Barbara Wersich

© baw

Christian Schütt vom Naturpark Schwarzwald, OB Hubert Schnurr, Dr. Margret Burget-Behm und Forstabteilungsleiter Martin Damm (von links) bei der Einweihung. Foto: Barbara Wersich

Von Barbara Wersich

Hier ein „Hör mal...“, Dort ein „Fühle mich…“ und zum Start eine beruhigende Stimme, die sagt: „Schön, dass du Lust hast, auf unserem Achtsamkeitspfad den Wald mit allen Sinnen zu erleben.“ 1.500 Meter bewusstes Gehen, Riechen, Sehen, Fühlen, Hören und Atmen laden im städtischen Frauenwald oberhalb der Burg Windeck neuerdings dazu ein, sich selber und die Natur zu spüren, sich zu entspannen, den Stress hinter sich zu lassen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2021, 14:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen