Abfuhr für neue Stromtrasse

Bühl (cn) – Der Ortschaftsrat Weitenung hat sich gegen Transnet-BW-Pläne für die Neuverlegung von Leitungen ausgesprochen: Die Lebensqualität der Bürger werde „erheblich stärker eingeschränkt“.

Die neuen höheren Strommaste müssen nach den Vorstellungen der Stadt näher an der Autobahn installiert werden.  Foto: Christina Nickweiler

© cn

Die neuen höheren Strommaste müssen nach den Vorstellungen der Stadt näher an der Autobahn installiert werden. Foto: Christina Nickweiler

Von Christina Nickweiler

Der Ortschaftsrat Weitenung hat bei seiner ersten Sitzung nach den Sommerferien am Montagabend den Planungen der Transnet BW zur baulichen Aufrüstung einer 380 Kilovolt starken Stromtrasse eine Abfuhr erteilt. Das Votum erfolgte einstimmig. Das Thema treibt die Weitenunger schon seit Jahren um, weshalb etliche Zuschauer zur Sitzung in die Rheintalhalle gekommen waren.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. September 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen