Abbrucharbeiten beim Bühlot-Bad gestartet

Bühlertal (fvo) – Materialien fein säuberlich getrennt: So sieht es derzeit am Bühlot-Bad in Bühlertal aus. Dort haben die Abbrucharbeiten begonnen.

Hinterm Bauzaun tut sich was: Die Abbrucharbeiten im Bühlot-Bad sind in vollem Gange. Foto: Bernhard Margull

© bema

Hinterm Bauzaun tut sich was: Die Abbrucharbeiten im Bühlot-Bad sind in vollem Gange. Foto: Bernhard Margull

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Der Bauzaun zeigt es an: Es tut sich was auf der Baustelle Bühlot-Bad. Eine Woche vor dem heiß ersehnten offiziellen Spatenstich am kommenden Donnerstag sind die Abbrucharbeiten rund um das Gebäude in vollem Gange. Parken ist nicht mehr möglich. „Wir sind gerade dabei, die Materialien sauber zu trennen“, berichtet Bauamtsleiter Norbert Graf von den Arbeiten der Firma Berb GmbH. Erster Problemfall sind die Eternitplatten, die „vorschriftsmäßig als Sondermüll entsorgt werden müssen“. Auch die restlichen Materialien auf dem Dach und den seitlichen Wänden werden konsequent getrennt nach Stahl, Holz, Isolierung, Glas, Metall und Leitungen. Um reibungslos zu arbeiten, wurde das Areal bereits vom Strom genommen (was bekanntlich kurzzeitig zum Stromausfall im Rathaus führte). Sobald die weiteren Materialien sortiert sind, auch nach Wiederverwertbarkeit, kann dann „vermutlich Ende des Monats“ (Graf) der große Bagger kommen und dem entkernten Gebäuderest den Garaus machen. Danach soll die Baustelle wieder an die Hauptstromleitung angedockt werden. Aktuell gibt es lediglich einen Baustrom-Anschluss.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. März 2021, 06:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte