20 Jahre Pfadfinderstamm in Rheinmünster

Rheinmünster (ar) – Der Pfadfinderstamm „Löwenherz“ feiert im Jahr 2021 einen runden Geburtstag: Seit 20 Jahren gibt es Angebote für Kinder und Jugendliche. Wegen Corona ist 2021 noch nichts geplant.

Die Internationale Lilie, Symbol der Pfadfinderbewegung, wehte über der Aussendungsfeier des Friedenslichtes, das nach Rheinmünster geholt wurde. Foto: Anne-Rose Gangl

© ar

Die Internationale Lilie, Symbol der Pfadfinderbewegung, wehte über der Aussendungsfeier des Friedenslichtes, das nach Rheinmünster geholt wurde. Foto: Anne-Rose Gangl

Von Anne-Rose Gangl

Der Pfadfinderstamm „Löwenherz“ aus Rheinmünster trägt seinen Namen zu Recht. Mutig sind die rund 50 Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Gruppenleitern durch die vergangenen Monate gegangen, haben dem Coronavirus getrotzt und sich den Herausforderungen gestellt, andere Wege für ihre Pfadfinderaktivitäten zu suchen. Eines aber ließen sie sich nicht nehmen: Sie holten vor Weihnachten das Friedenslicht nach Rheinmünster.
„Uns Pfadis hat es wie viele anderen auch hart getroffen“, sagte Elke Henschel, Vorsitzende des Pfadfinderstammes „Löwenherz“. Der Pfadfinderstamm, der Mitglied in der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg ist, kann in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag feiern. Im Jahre 2001 wurde er von einigen wenigen „Altpfadfindern“ gegründet und gehört mittlerweile zu einem wichtigen Angebot für Kinder und Jugendliche in Rheinmünster. „Trotz Corona gibt es uns noch“, so Elke Henschel, die gerne noch weitere Wölflinge, Jungpfadfinder und Rover willkommen heißen würde.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte