Zugbegleiter mit Pfefferspray attackiert

Baden-Baden (BT) – Ein Zugbegleiter ist am Montagabend gegen 18.45 Uhr im Bahnhof Baden-Baden von zwei unbekannten Schwarzfahrern mit Pfefferspray attackiert worden.

Die beiden Tatverdächtigen waren ohne gültige Fahrausweise in dem Regionalzug unterwegs. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Die beiden Tatverdächtigen waren ohne gültige Fahrausweise in dem Regionalzug unterwegs. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Nach Angaben der Bundespolizei waren die beiden Tatverdächtigen im Regionalzug RB 17086 von Offenburg nach Karlsruhe unterwegs und konnten bei der Kontrolle keinen gültigen Fahrausweis vorzeigen. Beim Ausstieg am Gleis 2 des Bahnhofs Baden-Baden sollen die beiden den Zugbegleiter mit Pfefferspray attackiert haben. Der 54-Jährige wurde dabei verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Die dunkel gekleideten Tatverdächtigen flüchteten. Eine genauere Personenbeschreibung konnte der Zugbegleiter nicht abgeben. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. November 2021, 13:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.