Yburg im Baden-Badener Rebland bleibt im Blick

Baden-Baden (hez) – Der Landtagsabgeordnete Tobias Wald (CDU) betont gegenüber dem BT, dass die touristische Rolle der Yburg im Baden-Badener Rebland erhalten werden muss.

Eine baldige Klärung der Zukunft der Yburg forderte der Landtagsabgeordnete Tobias Wald (CDU). Foto: Bernhard Margull

© bema

Eine baldige Klärung der Zukunft der Yburg forderte der Landtagsabgeordnete Tobias Wald (CDU). Foto: Bernhard Margull

Von BT-Redakteur Henning Zorn

In die Diskussion über die Zukunft der Yburg im Rebland, die zurzeit nicht mehr besucht werden kann, hat sich der hiesige Landtagsabgeordnete Tobias Wald (CDU) eingeschaltet. Die Burganlage, so betont er im BT-Gespräch, müsse auch weiterhin eine wichtige Rolle im Tourismus Mittelbadens spielen.
Grundsätzlich sei es richtig, jetzt eine umfassende Sanierung vor allem im Küchenbereich der Gaststätte anzustreben, erklärt der Abgeordnete. Dazu brauche man aber ein Konzept „mit Hand und Fuß“ und müsse einen guten Pächter finden, der auf der Yburg regionale Küche anbiete.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juli 2021, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen