Wiesen in Haueneberstein erblühen

Baden-Baden (red) – Obst- und Gartenbauverein und Heimat- und Kulturverein lassen in einem Gemeinschaftsprojekt drei neue Blumenwiesen entstehen.

Drei neue Blumenwiesen sollen in diesem Jahr im Baden-Badener Ortsteil Haueneberstein entstehen. Foto: Obst- und Gartenbauverein

© pr

Drei neue Blumenwiesen sollen in diesem Jahr im Baden-Badener Ortsteil Haueneberstein entstehen. Foto: Obst- und Gartenbauverein

Wo früher eine artenreiche Acker-, Wiesen- und Streuobstlandschaft war, steht heute fast überall Mais oder das Gelände wird bebaut, Wiesen wurden umgebrochen und aus bunten Blumenwiesen wird zunehmend monotones, artenarmes Einheitsgrün, das immer häufiger im Jahr gemäht wird, heißt es in einer Mitteilung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) und des Heimat- und Kulturvereins Haueneberstein.

Dies hat zur Folge, dass immer mehr Insekten sowie Wildbienen vom Aussterben bedroht sind. Und wenn diese Tiere aussterben, finden auch unsere heimischen Singvögel keine Nahrung mehr, heißt es weiter. Deshalb startete der Obst- und Gartenbauverein zusammen mit dem Heimat- und Kulturverein Haueneberstein vergangenes Jahr ein Projekt: Das freie Gelände, nur wenige Schritte von der Musteranlage des OGV entfernt, wurde zu einer Blumenwiese, um dort Insekten, Vögeln und Schmetterlingen neuen Lebensraum zu geben. Vom Frühjahr bis in den Herbst war diese Wiese mit bunten Blumen und Kräutern nicht nur ein echtes Paradies für Insekten, sondern erfreute auch Spaziergänger.

Nun werden dieses Jahr drei neue Blumenwiesen im Ortsteil entstehen. Wer sich daran mit einer Spende beteiligen möchte, darf gerne etwas auf das Konto des Obst- und Gartenbauvereins Haueneberstein überweisen: Die Bankverbindung kann der Internetseite des OGV (www.ogv-haueneberstein.de/ aktuelles) entnommen werden.

Die beiden Vereine bedanken sich in ihrer Mitteilung bei Erik Reiss vom Landseehof, er stellt sein Grundstück im Großen Maien für den Anbau von Wiesenblumen zur Verfügung und übernimmt das Fräsen und Einsäen, während die weiteren Wiesen von Vereinsmitgliedern selbst bepflanzt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
18. April 2020, 14:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.