„Wenn wir gewählt werden können, ist der Zug abgefahren“

Baden-Baden (up) – Drei junge Frauen sind der „harte Kern“ der „Fridays for Future“-Aktivisten in der Kurstadt. Im Rahmen der Serie „Baden-Baden 2050“ sprechen sie über ihre Arbeit und ihre Ziele.

Der „harte Kern“ von „Fridays for Future“ in Baden-Baden: Jodie Fülle, Pauline Roth und Luisa-Maria Voß (von links).  Foto: Ulrich Philipp

© up

Der „harte Kern“ von „Fridays for Future“ in Baden-Baden: Jodie Fülle, Pauline Roth und Luisa-Maria Voß (von links). Foto: Ulrich Philipp

Von Ulrich Philipp

„Wir gehen auf die Straße, weil das die einzige Chance ist, die wir haben.“ Das sagen die drei Baden-Badener Schülerinnen Jodie Fülle (16), Luisa-Maria Voß (17) und Pauline Roth (16). Die Jugendlichen gehören zu einem harten Kern der „Fridays for Future“-Bewegung in der Kurstadt. Pauline und Jodie besuchen das Markgraf-Ludwig-Gymnasium (MLG), Luisa-Maria Voß die Europäische Schule in Karlsruhe.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen