Wenig Platz in Flüchtlingsquartieren

Baden-Baden (hez) – Die städtischen Unterkünfte für Flüchtlinge sind nahezu ausgelastet.

Viel ehrenamtliches Engagement – hier Sprachunterricht für Flüchtlinge – ist im März zum Erliegen gekommen. Foto: Archiv/Stadtverwaltung

© pr

Viel ehrenamtliches Engagement – hier Sprachunterricht für Flüchtlinge – ist im März zum Erliegen gekommen. Foto: Archiv/Stadtverwaltung

Von Henning Zorn

Die Zahl der in den kommunalen Flüchtlingsquartieren untergebrachten Personen hat sich seit 2016 trotz hoher Fluktuation nur leicht von 887 auf 833 verringert. Dies geht aus einem aktuellen Bericht der Verwaltung anlässlich der jüngsten Gemeinderatssitzung hervor.
In den ersten fünf Monaten dieses Jahres, dies geht aus den von Peter Weingärtner, Fachgebietsleiter Soziale Dienste, vorgelegten Zahlen hervor, wurden Baden-Baden insgesamt 27 Personen neu zugewiesen. Hochgerechnet auf das Jahr ist mit 60 bis 65 Personen zu rechnen – ähnlich wie im Jahr zuvor.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. August 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen