Verspätet in Quarantäne: Baden-Badener OB bittet um Nachsicht

Baden-Baden (hol) – Das Gesundheitsamt rät: Wer informiert wird, dass er mit einem Menschen Kontakt hatte, der Corona hat, sollte sofort in Quarantäne gehen. OB Margret Mergen hat das nicht getan.

OB Mergen sprach bei der Gedenkfeier, obwohl sie vorher eine Quarantäne-Anordnung durchs Gesundheitsamt erhalten hatte.  Foto: Stadtverwaltung/Archiv

© pr

OB Mergen sprach bei der Gedenkfeier, obwohl sie vorher eine Quarantäne-Anordnung durchs Gesundheitsamt erhalten hatte. Foto: Stadtverwaltung/Archiv

Von Harald Holzmann

Oberbürgermeisterin Margret Mergen hat eine Sitzung des Hauptausschusses geleitet, war einen Tag lang im Büro und sprach bei der Gedenkfeier zur Pogromnacht, obwohl sie zuvor erfahren hatte, dass sie Kontakt mit einer an Corona erkrankten Person hatte. Erst auf Anweisung des Gesundheitsamtes begab sie sich ins Homeoffice – aber erst nach dem Besuch der Gedenkfeier.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen