Überwachung soll Parkchaos am Wasserfall verhindern

Baden-Baden (hez) – Die Stadt bereitet sich auf den möglichen Pfingst-Andrang an den Geroldsauer Wasserfällen vor. Auch, weil Lebensgefahr für die Salamander droht.

Auf der Wasserfallstraße kommen viele Feuersalamander ums Leben, die den Grobbach erreichen wollen. Foto: Boris Roessler/dpa

© dpa

Auf der Wasserfallstraße kommen viele Feuersalamander ums Leben, die den Grobbach erreichen wollen. Foto: Boris Roessler/dpa

Von BT-Redakteur Henning Zorn

Werbung macht die Stadt keine mehr dafür, trotzdem sind die Geroldsauer Wasserfälle ein zeitweise völlig überlaufenes Ausflugsziel – besonders zur jetzigen Zeit der Rhododendronblüte. Am bevorstehenden Pfingstwochenende will man mit Sonderüberwachung ein Parkchaos so gut wie möglich verhindern. Sorgen bereiten auch die vielen überfahrenen Salamander auf der Wasserfallstraße.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2021, 22:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen