Trockenheit belastet Wald in Mittelbaden

Baden-Baden/Bühl (fvo) – Der Wald in Mittelbaden ist trotz des zurückliegenden, relativ feuchten Winters bereits bedenklich trocken. Die Experten hoffen nun auf Niederschläge.

Die 50 Arten von trübbraun: Der Wald in der Region könnte bereits gut eine längere Regenperiode vertragen. Foto: Franz Vollmer

© fvo

Die 50 Arten von trübbraun: Der Wald in der Region könnte bereits gut eine längere Regenperiode vertragen. Foto: Franz Vollmer

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Sie sind nicht gerade besonders ansehnlich, jene trübbraunen Stellen im Wald, die in der Frühlingssonne einen ziemlich depressiven Eindruck erwecken – wenn man denn Bäumen ein seelisches Eigenleben attestieren will. Andererseits geht die zuletzt wieder außergewöhnliche Trockenperiode am hiesigen Forst nicht spurlos vorbei. Das sehen auch die Experten so.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. März 2022, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen