Theater Baden-Baden prüft Feuerwehr-Technik

Baden-Baden (red) – Tauchpumpen, Trennschneider, Wassersauger und weitere ortsveränderliche technische Geräte der Feuerwehr werden von den Veranstaltungstechnikern des Theaters Baden-Baden, die gleichzeitig auch ausgebildete Elektrofachkräfte sind, an zwei bis drei Tagen in der Woche geprüft.

Wegen Personalmangels in Folge der Corona-Krise prüfen nun Veranstaltungstechniker des Theaters die Feuerwehrgeräte. Foto: Anna-Lena Bach

© red

Wegen Personalmangels in Folge der Corona-Krise prüfen nun Veranstaltungstechniker des Theaters die Feuerwehrgeräte. Foto: Anna-Lena Bach

Neben einer ersten Sichtprüfung kommen auch spezielle Messgeräte zum Einsatz, die Auskunft über nicht sichtbare Schäden geben. Kleinere Mängel reparieren die Techniker laut der Mitteilung des Theaters selbst, bei größeren und potenziell gefährlichen Fehlern wird das entsprechende Gerät aus dem Gebrauch genommen.

Laut der deutschen Unfallverhütungsvorschrift sind alle Unternehmen verpflichtet, ihre technischen Geräte einmal im Jahr auf Funktionsfähigkeit und Sicherheit zu kontrollieren – so auch die Feuerwehr Baden-Baden. Diese lässt normalerweise ihre Geräte intern prüfen. Doch in Zeiten von Corona fehle es dort an Personal, damit diese Begutachtung durchführen könnte, heißt es weiter. Mit der Bitte, dass diese Arbeit auf ein anderes städtisches Unternehmen ausgelagert werden soll, wandte sich die Feuerwehr an den Krisenstab der Stadt. Dieser leitete den Auftrag an das Theater Baden-Baden weiter. Die Prüfung der Geräte der zehn Feuerwehr-Außenstellen wird voraussichtlich in der kommenden Woche abgeschlossen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2020, 10:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.